Aufbau des Masterstudiengangs

Modulbereich A: Propädeutische Module (30 LP)

Einführende Module zu Bereichen, in denen sich die Studierenden noch nicht hinreichend ausgewiesen haben: Auf der Basis der jeweils vorhandenen Fachkenntnisse wird in einem individuellen Auswahl- und Beratungsgespräch mit den Kandidaten ein ‚Studienpfad’ im Umfang von 30 LP, der aus den unten angeführten Modulen der beteiligten Fächer gebildet wird, vereinbart.

Medienwissenschaft Geschichtswissenschaft Rechtswissenschaft Wirtschaftswissenschaft Angewandte Informatik
A-1.1
Geschichte und Ästhetik audiovisueller und digitaler Medien
A-2.1
Methodenseminar
A-3.1
Einführung in das öffentliche Recht
A-4.1
Einführung in das Medienmanagement
A-5.1
Einführung in die Informatik für Studierende anderer Fachrichtungen
5 LP 5 LP 5 LP 5 LP 5 LP
A-1.2
Einführung in die Medienwissenschaft
A-2.2
Theorie der Geschichtswissenschaft
A-3.2
Einführung in das Zivilrecht
A-4.2
Grundlagen des Medienmanagements
A-5.2
Konzepte der Programmierung
5 LP 5 LP 5 LP 5 LP 5 LP 30 LP
Modulbereich B: Vertiefungsmodule (30 LP)

Pflichtveranstaltungen in fächerbezogenen und fächerübergreifenden Modulen. Es sind alle sechs Module verpflichtend zu absolvieren.

Medienkultur Mediengeschichte Medienrecht Medienmanagement Medieninformatik Transdisziplinäre Verzahnung
B-1
Theorie und Archäologie der audiovisuellen und digitalen Medien
B-2
Geschichte in den Medien
B-3
Medienrecht
B-4
Management von digitalen Medien
B-5
Multimediale Systeme
B-6
Auswahl einer Veranstaltung aus dem fächerübergreifenden Angebot*
5 LP 5 LP 5 LP 5 LP 5 LP 5 LP 30 LP
Modulbereich C: Wahlpflichtmodule (20 LP)

Es sind vier Module aus dem Angebot der fächerbezogenen und fächerübergreifenden Module zu absolvieren.

Medienkultur Mediengeschichte Medienrecht Medienmanagement Medieninformatik Transdisziplinäre Verzahnung
C-1
Medienkultur
C-2
Neue Medien und Geschichtswissenschaft
C-3
Recht der neuen Medien
C-4
Marktorientierte Unternehmensführung in der Medienbranche
C-5
WWW-Nutzung und WWW-Programmierung
C-6
Auswahl einer Veranstaltung aus dem fächerübergreifenden Angebot*
5 LP 5 LP 5 LP 5 LP 5 LP 5 LP 20 LP
Modulbereich D: Schwerpunktmodule (20 LP)

Es sind vier Module aus dem Angebot der fächerbezogenen und fächerübergreifenden Schwerpunktmodule zu absolvieren. Dabei können auch mehrere Submodule aus einzelnen Bereichen gewählt werden. Bereits in den Modulbereichen B und C absolvierte Module können nicht nochmals eingebracht werden.

Medienkultur Mediengeschichte Medienrecht Medienmanagement Medieninformatik Transdisziplinäre Verzahnung
D-1.1
Medienanalyse
D-2.1
Mediengeschichte der Neuzeit
D-3.1
Urheberrecht
D-4.1
Marketing-Management bei Sportmedien
D-5.1
Programmierung und Anwendung digitaler Medien
D-6.1
Auswahl einer Veranstaltung aus dem fächerübergreifenden Angebot*
5 LP 5 LP 5 LP 5 LP 5 LP 5 LP
D-1.2
Ausgewählte Aspekte zu Medien und Kultur
D-2.2
Ausgewählte Aspekte zu Medien und Geschichte
D-3.2
Ausgewählte Aspekte zu Medien und Recht
D-4.2
Ausgewählte Aspekte zu Medien und Management
D-5.2
Ausgewählte Aspekte zu Medien und Informatik
D-6.2
Auswahl einer Veranstaltung aus dem fächerübergreifenden Angebot* oder Praktikum (Dauer mind. 5 Wochen)
5 LP 5 LP 5 LP 5 LP 5 LP 5 LP 20 LP
Modulbereich E: Fächerübergreifende Masterarbeit (20 LP)
E Masterarbeit 20 LP

 

* Angewandte Medienforschung, Interdisziplinäre Kolloquien, Ü, S, HS, Projekte der Medienpraxis, Workshops, Summer School

 

 

Download Prüfungs- und Studienordnung