Bewerbung

Sie wollen über bestehende mediale Grenzen hinausschauen? Sich in Medienwissenschaft und Medienmanagement eindenken und Ihr Wissen mit Medienrecht, -informatik und -geschichte verknüpfen? Sie möchten übergeordnete Zusammenhänge und Trends der Medienbranche erkennen und davon in Forschung und der Praxis profitieren? Ab Ende April 2018 können Sie sich für den Masterstudiengang "Medienkultur und Medienwirtschaft" bewerben.

Mehr über den Studiengang

Klicken Sie auf die folgenden Links, um weitere Informationen zum Studiengang Medienkultur und Medienwirtschaft zu erhalten oder Antworten auf die häufigsten Fragen zur Bewerbung zu bekommen. Was Sie bei uns erwartet, zeigt Ihnen unsere MeKuWi-Seite bei facebook - scrollen Sie einfach die Chronik herunter und erhalten Sie einen Eindruck vom Studienalltag unserer Masterstudierenden. Selbstverständlich können Sie dort auch schnell und unkompliziert Kontakt mit momentan Studierenden aufnehmen.

Bisherige Projekte und Exkursionen

Wir bieten Ihnen zahlreiche Projekte, um die medienpraktische Seite zur Geltung zu bringen. In den vergangenen Jahren erstellten Studierende in einem jahrgangsübergreifenden Projekt beispielsweise die Medienmanagement-Website neu. Außerdem forschten unsere Studierenden unter anderem für das geplante Jugendangebot von ARD und ZDF, sowie in Kooperation mit dem Nordbayerischen Kurier und dem Spiegel, besichtigten Medienunternehmen wie Gruner + Jahr, Google, Jung von Matt und NDR sowie das Germanische Nationalmuseum und erfuhren in Gastvorträgen mehr über die Arbeit der GfK, von HTC und der Gründungsberatung der Universität Bayreuth. Nebenbei hatten sie die Möglichkeit, z.B. bei den audiovisuellen Aktivitäten der Medienwissenschaft praktische Erfahrung zu sammeln, zu denen unter anderem Campus TV und unser Universitätsradio gehören.

Vorgehen zur Bewerbung

Um sich zu bewerben, laden Sie bitte zunächst dieses Onlineformular zum Antrag auf Zulassung zum Eignungsverfahren des M.A. Medienkultur und Medienwirtschaft herunter und füllen Sie es vollständig aus. Anschließend drucken Sie den Antrag aus und senden ihn mit den dort aufgeführten Materialien an uns. Nach dem Ende der Bewerbungsfrist prüfen wir Ihren Antrag sorgfältig und laden Sie innerhalb weniger Tage zum Eignungsverfahren ein, sofern Sie zu unserem Studiengang passen.
Die Bewerbung für das WS 2018/19 ist ab Ende April bis zum 15. Juli 2018 möglich. Das Eignungsverfahren findet in diesem Jahr am 23. und 24. Juli 2018 statt.

Antworten auf die häufigsten Fragen rund um die Bewerbung sowie Zulassung finden Sie außerdem in den FAQs dieser Seite.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Zulassungsvoraussetzungen

Die Zulassung zum Masterstudiengang Medienkultur und Medienwirtschaft setzt eine bestandene Bachelor-, Master-, Magister-, Diplomprüfung, ein Staatsexamen oder eine gleichwertige Abschlussprüfung an einer in- oder ausländischen Hochschule voraus. Bewerber sollten ihren Abschluss in einem geistes-, staats-, wirtschafts- oder informationswissenschaftlich orientierten Studiengang mit mindestens gutem, bei Juristen mit mindestens befriedigendem (mindestens 7,5 Punkte) Erfolg erlangt haben.

Des Weiteren sollten alle Studienbewerber über gute Kenntnisse in Englisch (mindestens Niveau B1) verfügen. Diese können beispielsweise durch TOEFL, ALTE, UNIcert, Abiturzeugnis o.ä. nachgewiesen werden.

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist ein zweistufiges Eignungsverfahren, das aus einer schriftlichen Bewerbung sowie einem persönlichen Gespräch von ca. 20 Minuten besteht.

Notwendige Unterlagen
  • Zeugnis über die Hochschulzugangsberechtigung
  • Nachweis einer Bachelor-, Master-, Magister-, Diplomprüfung, eines Staatsexamens oder
    einer gleichwertigen Abschlussprüfung an einer in- oder ausländischen Hochschule in einem
    geistes-, staats-, wirtschafts- oder informationswissenschaftlich orientierten Studiengang
    mit mindestens gutem (bei Juristinnen und Juristen: mit mindestens befriedigendem,
    mind. 7,5 Punkte) Erfolg.
  • Wenn das Abschlusszeugnis noch nicht vorliegt: Bestätigung mit Einzelnoten über alle bis
    zum Anmeldetermin erbrachten Prüfungs- und Studienleistungen mit einem Gesamtumfang
    von mindestens 150 ECTS. (Das Bachelorzeugnis oder ein damit gleichwertiges Abschlusszeugnis
    mit mindestens der Gesamtnote „gut“ ist bis zum Ende des ersten Semesters
    nachzureichen)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis über gründliche Kenntnisse (Niveau B1) der englischen Sprache (z. B. Abiturzeugnis,
    UNIcert, Toefl o. ä.)
  • Eine schriftliche Darlegung der Fähigkeit, auf der Grundlage der im Rahmen des jeweiligen
    Bachelorstudiums erworbenen Kenntnisse für das weiterführende Masterstudium wissenschaftliche
    Fragestellungen und Konzepte zu entwickeln, die der interdisziplinären Anlage
    des Masterstudiengangs Rechnung tragen und die Lehr- und Forschungsfelder der fünf
    an ihm beteiligten Fächer verbinden (maximal drei DIN A4-Seiten, Schriftart/-größe:
    Times New Roman 12pt, Arial 11pt)
  • Gegebenenfalls ein Antrag auf Nachteilsausgleich gemäß § 15 der Prüfungsordnung
  • Fakultativ: Projektskizze für die Masterabschlussarbeit (maximal zwei DIN A4 Seiten)
Eignungsverfahren und Bewerbungsschluss

Studieninteressierte sind eingeladen, einen schriftlichen Antrag für die Zulassung zum Eignungsverfahren zu stellen.

Senden Sie Ihren Antrag mit den genannten Unterlagen bitte an die folgende Adresse:

Universität Bayreuth
Medienwissenschaft
z.H. Frau Pia Weber
Kennwort: M.A. Medienkultur und Medienwirtschaft
D-95440 Bayreuth

Ausnahme: Bewerber*innen, die ihren vorausgehenden Studienabschluss NICHT an einer deutschen Universität erworben haben, schicken ihre Bewerbung bitte an das International Office der Universität Bayreuth.. Bitte informieren Sie zusätzlich formlos das Sekretariat der Medienwissenschaft
per E-Mail darüber, dass die Bewerbung an das International Office gegangen ist.

Anmeldeschluss: jeweils 15. Juli für die Zulassung zum folgenden Wintersemester:

Liegt die Bewerbung vollständig vor und sind alle Voraussetzungen erfüllt, erfolgt eine Einladung zu einem persönlichen Eignungsgespräch. Die mündliche Prüfung im Eignungsverfahren findet am 23. und 24. Juli 2018 statt; zugelassene Bewerber erhalten dafür eine schriftliche Einladung.

Prüfungs- und Studienordnung 2017